Tag 78: Chalon-sur-Saône nach Chamblanc/Seurre (06.08.2012)

{gpxtrackmap}08-06.gpx{/gpxtrackmap}

 

Schade, dass es in Chalon gestern Abend und auch heute Nacht so kräftig geregnet hat. Wir hätten gern noch mehr gesehen, müssen also wiederkommen. Hinsichtlich der Wege an der Saône sind wir auch etwas skeptisch, die in den Karten aufgeführten nicht asphaltierten Wege sind nach den vielen Regenstunden eher durchgeweicht. Wir weichen also bis nach Gergy auf die Straße aus. Von dort bis Verdun begleiten wir auf einem Uferweg die Saône. Von Verdun bis Seurre ist mal der Doubs, mal die Saône und zwischendrin auch die Straße (D 154). Unser Ziel, ein Chambre d'Hotes in Chamblanc, haben wir nach 54 km erreicht.

Das Wetter konnte sich zuerst nicht so recht entscheiden. Der Morgen hat auf jeden Fall kühl begonnen. Erst ab dem frühen Nachmittag wurde der Sonnenschein-Anteil größer. Und damit wurde es auch wieder richtig warm.

Mittags haben wir "gesündigt": Vorspeise, Hauptgericht, Käseplatte, Nachtisch und Kaffee! Neben uns an den Tischen Fernfahrer und Handwerker. Toll hat es geschmeckt. Wenn man dadurch nicht so müde geworden wäre, hätte man ordentlich in die Pedale treten müssen, um der Kalorien Herr/Dame zu werden.

 

Bilder des Tages

{imageshow sl=92 sc=1 /}

 

Info-Internet

Wikipedia (Canal du Centre)

Wikpedia (Doubs)

Wikipedia (Verdun-sur-le-Doubs)

Wikipedia (Chamblanc)

Chamblanc

Frankreich-Tourismus (Chamblanc)