Tag 15: Lyon nach St-Vallier (04.06.2012)

83.4 km, 08:49:34

 

Die ersten 30 km des Tages hat uns die französische Bahn von Lyon nach Vienne transportiert. Damit sind wir den Problemen, an welcher Uferseite Lyon nun geschickt zu verlassen ist, gekonnt aus dem Weg gefahren. Der Stress, nach Lyon hinein zu kommen, hat sich damit beim Herausfahren nicht wiederholt. Das TER-Zugangebot ist gut und preiswert: 6,60 EUR/Person, Fahrrad eingeschlossen. Die Bahn in Frankreich nimmt also regional auch Fahrräder mit. Gut zu wissen!

Nach einer halben Stunde Zugfahrt waren wir in Vienne, in der ein paar Bauwerke aus römischer Zeit zu bewundern sind.

Unsere Tagestour haben wir dann auf der anderen (westlichen) Flussseite begonnen. Die Openstreetmaps (über "GPS-Tracks"/iPhone) haben uns auf einen tollen Radweg entlang der Rhône – mal am westlichen, zum Schluss am östlichen Ufer – geschickt. Wir haben viele bunte Blumen am Wegesrand gesehen, die meisten Orte aber dabei umfahren. Es war deutlich kühler mit 20 Grad als an den Vortagen. Immerhin sind wir trocken durch den Tag gekommen. Und die Vorhersage zeigt weiterhin sommerliches Wetter mit Temperaturen bis 30 Grad zum Ende der Woche.

Jetzt sind wir in Saint Vallier (Saône-et-Loire), das wir nach 60 km erreicht haben. Morgen geht es weiter in den Süden.

 

Bilder des Tages

 

Info-Internet

Wikipedia (Vienne)

Wikipedia (Saint Vallier, Saône-et-Loire)

Saint Vallier, Saône-et-Loire

Frankreich-Tourismus (Saint Vallier, Saône-et-Loire)